Praxis für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde

Hülsebrockstraße 21 • 48165 Münster
Telefon (02501) 261084

Parodontologie

Parodontitis-Therapie

Was beinhaltet eine Parodontitis-Therapie?

Früher erfolgte die Behandlung der Parodontitis hauptsächlich auf chirurgische Weise. Gewebeverluste und schmerzhafte Prozeduren sind den Patienten leider auch heute noch in Erinnerung.

Die moderne Therapie der Parodontitis hat es sich zum Ziel gesetzt, minimal-invasiv vorzugehen. Ihr stehen eine Vielzahl von möglichen Therapiemitteln zur Verfügung. Das Hauptziel ist es, die Wurzeloberfläche der erkrankten Zähne von den schadhaften Bakterien zu befreien. Dies gelingt, wissenschaftlich nachgewiesen, durch eine mechanische Reinigung über spezielle Handinstrumente sowie Ultraschallscaler. In diesem Zusammenhang bietet unsere Praxis den Einsatz eines Lasers an, um das Ergebnis zu optimieren und die Behandlung angenehmer zu gestalten. Richtig eingesetzt, ist der Laser eine wertvolle Ergänzung mit den Mitteln modernster Zahnheilkunde.

Desweiteren kann zur gezielten Parodontitis-Behandlung ein DNA-Test im Vorfeld abklären, um welche Bakterienzusammensetzung es sich handelt. Beim vorliegen eines besonders aggressiven Keimspektrums kann dann eine begleitende Antibiose über die Blutbahn erfolgen.

Die Therapie gliedert sich in mehrere Phasen auf:

  1. Die Vorbehandlung säubert, glättet und poliert die Zahnflächen oberhalb des Zahnfleischrandes, evtl. DNA-Test, evtl. Beseitigung störender Schleimhautbänder mit dem Laser
  2. Systematische Reinigung der Wurzeloberflächen unter lokaler Betäubung, da wir unterhalb des Zahnfleischrandes reinigen
  3. Nachsorge, Professionelle Zahnreinigung alle 3-6 Monate
  4. Wiederaufbau von Knochen und Weichgewebe
  5. Ästhetik
Copyright by von Kalinowsky (2009) Gestaltung und Programmierung  Stender GbR - Münster